ASG Clubmeisterschaft 2016

2016 setzte sich der Trend fort. Es bildet sich ein harter Kern von 5-6 Fahrern, die um die Meisterschaft fahren.

Hier folgen nun im weiteren die Tabellenendstände unserer Clubrennen:

132er Superstock

Auch 2016 war diese Klasse ein reiner NSR Mosler Marken-Cup. Woodies Dominanz wurde am Jahresende durch ein Comeback von Sammy gebrochen. Am Ende reichte es dennoch für den Sieg, aber es bleibt abzuwarten, wie sich der Trend weiter entwickelt...

124er SCALEAUTO GT:

Die Königsdisziplin beherrscht niemand so, wie unser "Rennküken"! 106 von 110 möglichen Punkten belegen die Überlegenheit.

124er Youngtimer:

In unserer Bastelklasse gab es die wohl größte Überraschung: Markus lieferte sich einen heissen Zweikampf mit Jörg. Die beiden belegen vollkommen verdient die Podiumsplätze 2 und 3 und konnten die vermeintlichen Favoriten André uns Simon auf die weiteren Plätze verweisen...

132er SIDEWAYS Gruppe 5 (Fahrermeisterschaft):

In der gestellten Klasse zeigt sich deutlich, wie eng unser Fahrerfeld zusammengerückt ist. Markus landet mit 2 Punkten Rückstand hinter Sammy auf Rang 3. Dabei hätte er den zweiten Platz noch erlangen können, wenn er im Dezember zum Finale angetreten wäre ;-)